Schnarchbehandlung

   
Was ist Schnarchen ?
Schnarchgeräusche stören nicht nur den Schlafzimmerpartner sondern können Anzeichen von schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen sein.
Das Schnarchen ist zunächst gekennzeichnet durch laute Atemgeräusche der oberen Luftwege während des Schlafes.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es ?
Neben den unterschiedlichsten allgemeinen Maßnahmen gibt es verschiedene Operationsmethoden zur Verbesserung der Nasenatmung und zur Erhöhung der Spannung des weichen Gaumens.
  1. Korrektur der Nasenscheidewand und/oder Verkleinerung der Nasenmuscheln.
  2. Versteifung des weichen Gaumens und Kürzung des Zäpfchens
  3. Erweiterung des Gaumenbogens und Kürzung des Zäpfchens

    Bei Hinweisen auf Schnarchen mit Atemstörung sollte eine Diagnostik in einem so genannten Schlaflabor erfolgen.

Was ist Coblation ?
Coblation® ist eine innovative Technologie, die schnell und effektiv weiches Gewebe unter Einsatz von Radiofrequenzenergie und Kochsalzlösung abträgt. Coblation® ist kein thermisches Verfahren, d.h. das umgebende gesunde Gewebe wird geschont und es erfolgt eine leichte schnelle Heilung.

Die patentierte Coblation®-Technik wurde bereits in über zwei Millionen Eingriffen von HNO-Fachärzten sowie von Spezialisten anderer Fachgebiet, wie Arthroskopie und Wirbelsäulenchirurgie, erfolgreich angewandt.

Wie wird eine Operation mit der Coblation-Technik durchgeführt ?
Es gibt verschiedene Methoden den weichen Gaumen zu versteifen, das Zäpfchen zu verkürzen bzw. die Nasenmuscheln zu verkleinern. Diese sind entweder mechanisch (z.B. mit einer speziellen Schere) oder thermisch, d.h. mit Hitze (z.B. Laser).

Jetzt hat sich eine schonende Methode etabliert
Die Schnarch-Operation mit der Coblation-Technik ist eine medizinische Innovation, welche Sie schnell, effektiv und anhaltend vom Schnarchen befreit. In der Schleimhaut werden künstliche Vernarbungen erzeugt, die zu einer Straffung des Gewebes führen.

Diese Operation dauert im Allgemeinen 15 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
Zunächst wird Ihnen ein Lokalanästhetikum in den Rachen gesprüht. Nach einer kurzen Wartezeit erfolgt eine weitergehende Anästhesie des Gaumens durch Einspritzen eines Medikamentes. Der Arzt führt dann ein nadelförmiges Instrument u.a. in den Gaumen ein und Aktiviert nach Entsprechender Positionierung der Sonde die Coblation für ca. 10 bis 15 Sekunden, um das Gewebe zu straffen
Abhängig von Ihrer Diagnose wird Ihr Arzt eine bestimmte Methode anwenden. Der Eingriff ist weitestgehend schmerzlos und unblutig.

Warum ist die "Schnarch-Operation" mit der Cablation-Technik die bessere Methode der Wahl ?
Sowohl Patienten als auch die behandelnden Ärzte berichten im Vergleich zu bisher durchgeführten Operationstechniken über einen insgesamt besseren Verlauf nach der Operation mit der Coblation-Technik.
 

   

HNO im Girardet

Video

Hier finden Sie unser aktuelles Praxisvideo, das Ihnen einen ersten Eindruck unserer Klinik vermittelt.

VIDEO ANSEHEN